Logo_teknowlogy_PAC_Brand-white-orange.p
PAC_RADAR_Logo_White.png

Founded in 1976, Pierre Audoin Consultants (PAC) is part of teknowlogy Group, the leading independent European research and consulting firm for the software, IT services and digital transformation industry.

+49 (0) 89 23 23 68 0

 

 

Holzstraße 26,

80469 Munich (GER)

  • White LinkedIn Icon
  • White Twitter Icon
  • White Google+ Icon
  • White YouTube Icon
PAC Xing

© 2019 by Pierre Audoin Consultants P.A.C. GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

    1. Geltungsbereich und Anbieter

 

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen, die im Online-Shop der Pierre Audoin Consultants P.A.C. GmbH, München getätigt werden.

 

(2) Das Produktangebot richtet sich ausschließlich an Käufer, die Unternehmer im Sinne des § 14 Abs. 1 BGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich das Produktangebot in unserem Online-Shop nicht an Verbraucher richtet und unsere Produkte nicht an Verbraucher verkauft werden.

 

(3) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB. [DM1] Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, wenn wir ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt haben. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn wir in Kenntnis der AGB des Käufers die Lieferung an ihn vorbehaltlos ausführen.

 

(4) Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Käufer (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen, Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend.

 

(5) Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen des Käufers in Bezug auf den Vertrag (z.B. Fristsetzung, Mängelanzeige, Rücktritt oder Minderung) sind schriftlich, d.h. in Schrift- oder Textform (z.B. Brief, E-Mail, Telefax) abzugeben. Gesetzliche Formvorschriften und weitere Nachweise insbesondere bei Zweifeln über die Legitimation des Erklärenden bleiben unberührt.

 

(6) Sie können die derzeit gültigen AGB auf der Website abrufen und ausdrucken.

 

 

    2. Vertragsschluss
 

(1) Die Produktpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar.  Sie sind freibleibend und unverbindlich. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Produkte zu bestellen.

 

(2) Mit Anklicken des Buttons „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB).

 

(3) Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

 

(4) Ein Kaufvertrag über das Produkt kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären oder [DM2] Sie eine E-Mail mit einem Download-Link zu den gekauften Produkten erhalten.

 

​​

    3. Preise, Rechnungsstellung

 

(1) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten keine Mehrwertsteuer. Falls der Käufer seinen Sitz in Deutschland hat, werden 19% Mehrwertsteuer addiert. Für Käufer mit Sitz im Ausland, wird keine Mehrwertsteuer addiert.

 

(2) Sie erhalten nach Durchführung der Bestellung eine Rechnung über die jeweils vereinbarte Vergütung in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

 

    4. Zahlungsbedingungen; Eigentumsvorbehalt

 

(1) Die Zahlung erfolgt ausschließlich über Kreditkarte.[DM3] 

 

 

(2) Der Kaufpreis ist mit Annahme des Kaufangebotes zur Zahlung fällig. Zu diesem Zeitpunkt wird das Kreditkartenkonto belastet.[DM4] 

 

(3) Bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer gegenwärtigen und künftigen Forderungen aus dem Kaufvertrag und einer laufenden Geschäftsbeziehung (gesicherte Forderung) behalten wir uns das Eigentum an den verkauften Produkten vor.

 

 

    5. Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

 

(1) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird.

 

(2) Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

 

    6. Lieferung & Zugänglichmachung
 

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Produkte als Download über einen Download-Link per E-Mail. Die Produkte sind über den angegebenen Download-Link im PDF-Format 30 Tage lang abrufbar.

 

(2) Ein Versand von Waren erfolgt nicht.

 

 

    7. Gewährleistung, Verjährung
 

(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

 

(2) Abweichend von § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB beträgt die allgemeine Verjährungsfrist für Ansprüche aus Sach- und Rechtsmängeln ein Jahr ab zur Verfügungsstellung des Produkts.

 

(3) Die vorstehenden Verjährungsfristen gelten auch für vertragliche und außervertragliche Schadensersatzansprüche des Käufers, die auf einem Mangel des Produktes beruhen, es sei denn die Anwendung der regelmäßigen gesetzlichen Verjährung (§§ 195, 199 BGB) würde im Einzelfall zu einer kürzeren Verjährung führen. Schadensersatzansprüche des Käufers nach Nr. 8 (2) sowie nach dem Produkthaftungsgesetz verjähren ausschließlich nach den gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

 

    8. Haftung

 

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

 

(2) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

 

(3) Wegen einer Pflichtverletzung, die nicht in einem Mangel besteht, kann der Käufer nur zurücktreten oder kündigen, wenn wir die Pflichtverletzung zu vertreten haben. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen.

 

    9. Datenschutz

 

(1) Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Erbringung unserer Leistungen und/oder zum Betrieb dieser Website erforderlich ist. Wir weisen darauf hin, dass im Falle von Bestellungen in unserem Online-Shop auch Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt der Bestellung und des Abrufs etc.) erhoben und gespeichert werden. Dies dient vor allem dem Nachweis des Vertragsschlusses sowie der Inanspruchnahme der Leistung. Es dient aber auch der Abwehr von Betrugsversuchen.

 

(2) Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, dass dies für die Erbringung der Leistungen Ihnen gegenüber erforderlich ist. Für die Zahlungsabwicklung werden beispielsweise die erforderlichen Daten an den jeweiligen Zahlungsabwickler weitergegeben.

 

(3) Im Übrigen gelten unsere Datenschutzhinweise, die hier abrufbar sind.

 

 

    10. Sperrung von Zugängen

 

Wir behalten uns das Recht vor Ihren Zugang zu unserer Website vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstoßen wird oder, wenn wir ein sonstiges berechtigtes, erhebliches Interesse an der Sperrung haben. Bei der Entscheidung über eine Sperrung werden Ihre berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.

 

 

    11. Änderungen der Geschäftsbedingungen
 

Wir behalten uns vor, diese AGB jederzeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen werden wir Sie mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern Sie nicht innerhalb von 6 Wochen ab Zugang der Mitteilung widersprechen, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung werden wir Sie auf Ihr Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs hinweisen. Im Falle des Widerspruchs steht uns das Recht zu, das Vertragsverhältnis mit Ihnen zum geplanten Inkrafttreten der Änderungen zu beenden.

 

    12. Schlussbestimmungen

 

(1) Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

 

(2) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

 

(3) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen des internationalen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts.

 

(5) Sind sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers in München Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen. Wir sind jedoch berechtigt, Klage am Erfüllungsort der Vertragsbeziehung bzw. einer vorrangigen Individualabrede oder am allgemeinen Gerichtsstand des Käufers zu erheben. Vorrangige gesetzliche Vorschriften, insbesondere zu ausschließlichen Zuständigkeiten, bleiben unberührt.

 

Stand: 15.10.2018